Bachelor in Ethnologie: Infos für Bewerber

TERMINE

Bewerbungszeitraum zur Einschreibung ins Wintersemester (ab Oktober des jeweiligen Jahres): 01.05. - 15.07.

 

ALLGEMEINES

Überblicksinformationen finden Sie in unserem Studienführer und auf unserer Homepage. Weitere wichtige Dokumente finden Sie hier.

 

BEI WEITEREN FRAGEN

Bei Fragen zum Studiengang können sie sich an Prof. Dr. Ursula Rao wenden.

Bei Fragen zu Einschreibeformalitäten (z.B. Fremdsprachennachweis, Imatrikulation, usw.) wenden sie sich bitte an die Zentrale Studienberatung der Universität Leipzig.

Die Mentorin des Studienbüros der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften, Michaela Vitzky, unterstützt Studieninteressierte bei der Studienwahl, Studienanfänger während der Studieneinstiegsphase und Studierende bei studienfachübergreifenden Anliegen zu Studienorganisation und Fragen zu Wahlbereich und Schlüsselqualifikationen.

 

BERUFLICHE PERSPEKTIVEN

Hier finden Sie eine Broschüre zu 'Ethnologie und Beruf'.


 

WICHTIGE FRAGEN

Gibt es eine Beratung zum Studium?

Wie lange dauert ein Bachelorstudium?

Wann kann das Bachelorstudium im Fach Ethnologie begonnen werden?

Gibt es einen Numerus Clausus?

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, wenn ich Ethnologie im Bachelor studieren möchte?

Wie funktioniert die Einschreibung?

Unter welchen Bedingungen kann ich von einer anderen deutschen Universität nach Leipzig wechseln?

Wo kann ich als Ethnologe/in arbeiten? Was sind mögliche Berufsbilder?

 

FRAGEN ZUM STUDIENVERLAUF

Welche Regionalspezialisierungen bietet die Leipziger Ethnologie an? 

Welche Fächer kann ich im Wahlbereich besuchen?

Wie, wo und wann sollte ich das Praktikum ablegen?

Kann ich mein Praktikum im Ausland absolvieren?

Wo finde ich Informationen und Termine von Lehrveranstaltungen?

 

FRAGEN ZUR STUDIEN- UND PRÜFUNGSORDNUNG

Wie viele Leistungspunkte (LP) muss ich im gesamten Bachelor-Studium sammeln?

Wie setzt sich die Abschlussnote zusammen?

 

 

 Gibt es eine Beratung zum Studium?

Jeweils im Frühjahr (i.d.R. April/Mai) jeden Jahres bietet die Universität Leipzig einen Studieninformationstag an, an dem sich auch das Institut für Ethnologie beteiligt. Im persönlichen Gespräch werden Fragen rund um das Thema Ethnologiestudium in Leipzig beantwortet. Den jeweiligen Termin können Sie bei der Studienberatung der Universität Leipzig erfragen oder im Internet nachlesen.

 

 Wie lange dauert ein Bachelorstudium?

Das Bachelorstudium kann abgeschlossen werden, sobald alle geforderten Leistungen erfüllt wurden. In der Regel dauert dies 6 Semester.

 

 Wann kann das Bachelorstudium im Fach Ethnologie begonnen werden?

Die Einschreibung zum Bachelor Ethnologie erfolgt jeweils zum Wintersemester. Zum Sommersemester ist keine reguläre Einschreibung möglich.

 

 Gibt es einen Numerus Clausus?

Den Numerus Clausus berechnet und veröffentlicht die Zentrale Studienverwaltung der Universität Leipzig. Für die Aufnahme zum Wintersemester 2014/15 lag er bei 2,0.

 

 Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, wenn ich Ethnologie im Bachelor studieren möchte?

Wesentliche Zugangsvoraussetzungen sind eine Hochschulzugangsberechtigung (allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife) oder ein gleichwertiges Zeugnis, Kenntnisse in Englisch gemäß Stufe B2 sowie einer weiteren Fremdsprache gemäß Stufe A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Weitere Informationen können Sie unserer Studienordnung entnehmen.

 

 Wie funktioniert die Einschreibung?

Die Bewerbung und Einschreibung erfolgt über die Bewerbungsportale der Universität Leipzig. Die Studiengangsübersicht gibt Auskunft über sämtliche Studiengänge, die an der Uni Leipzig angeboten werden.  Über das AlmaWeb schreiben sich Bewerber für Studiengänge ein. Auf den Seiten des Studentensekretariats finden Sie Informationen zu wichtigen Fristen und können sich über das gesamte Bewerbungsverfahren informieren. Desweiteren gibt es eine Übersicht auf unserer Homepage.

 

 Unter welchen Bedingungen kann ich von einer anderen deutschen Universität nach Leipzig wechseln?

Die Anerkennung von Studienleistungen ist beim zuständigen Prüfungsausschuss des Instituts für Ethnologie schriftlich zu beantragen - parallel zur Anmeldung auf Zulassung/Einschreibung im Studentensekretariat. Studienleistungen und Prüfungsleistungen, die an einer Hochschule erbracht worden sind, werden also auf Antrag angerechnet, es sei denn, es bestehen wesentliche Unterschiede hinsichtlich der erworbenen Kompetenzen. Die Studierenden haben die dafür erforderlichen Unterlagen vorzulegen.

 

 Welche Regionalspezialisierungen bietet die Leipziger Ethnologie an?

Die Ethnologie in Leipzig hat sich auf die Regionalschwerpunkte Afrika, Asien und den Nahen und Mittleren Osten spezialisiert. Inhalte zu einzelnen Modulen in der Regionalausbildung können Sie den Modulbeschreibungen entnehmen.

 

 Welche Fächer kann ich im Wahlbereich besuchen?

Der Wahlbereich umfasst 60 LP, die aus dem modularisierten Angebot der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften, der Philologischen Fakultät, der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie, der Theologischen Fakultät sowie weiteren Fakultäten, mit denen die Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften entsprechende Kooperationsvereinbarungen unterhält. Dabei wird empfohlen, die Wahlmodule ergänzend zur Schwerpunktsetzung im Ethnologiestudium zu wählen.

 

 Wie, wo und wann sollte ich das Praktikum ablegen?

Zwischen dem 2. und 5. Semester absolvieren die Studierenden ein betreutes Praktikum in einer mit Kulturvergleich befassten Einrichtung oder einer mit sozialen Fragen beschäftigten Organisation (z.B. im Bereich der Entwicklungsförderung). Das Praktikumsmodul ist für alle Studierenden verbindlich. Es umfasst einen Workload von 300 Stunden (=10 LP). Es wird empfohlen, das Praktikum in der vorlesungsfreien Zeit zu absolvieren.

 

 Kann ich mein Praktikum im Ausland absolvieren?

Das Institut für Ethnologie begrüßt es, wenn Praktika im Ausland absolviert werden. Jedoch sollte in jedem Fall ein Vorgespräch stattfinden, um abzuklären, ob sich die Institution für ein betreutes Praktikum eignet. Vorgespräche sind auch im Falle von Praktika im Inland dringend zu empfehlen.

 

 Wo finde ich Informationen und Termine von Lehrveranstaltungen?

Einen Überblick über die angebotenen Veranstaltungen, Leistungspunkte, Turnus, Arbeitsumfang usw. finden Sie in unseren Modulbeschreibungen. Aktuelle Infos wie Raumänderungen oder zeitliche Veränderungen können Sie entweder dem jeweiligen Moodle zur Veranstaltung oder unserer Startseite (Stud News) entnehmen.

 

 Wo kann ich als Ethnologe/in arbeiten? Was sind mögliche Berufsbilder?

Den Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs bieten sich verschiedenste Einsatzmöglichkeiten im nationalen und internationalen Bereich.

Zu den Arbeitsfeldern zählen vor allem: (1) Wissenschaft und Forschung, (2) Kultur und Medien (Verlage, Messe- und Kultureinrichtungen, Museen, Touristik, Archive und Dokumentationszentren, multikulturelle Sozial- und Freizeiteinrichtungen etc.), (3) Entwicklungszusammenarbeit, Verwaltung, Politik und Wirtschaft (z.B. nationale und internationale Organisationen, Diplomatischer Dienst, Stiftungen, Verbände etc.).

Darüber hinaus berechtigt der Bachelorgrad zur Bewerbung um die Aufnahme in einen Masterstudiengang der Ethnologie oder verwandter sozialwissenschaftlicher Fächer.

Um einen Überblick über die Kompetenzen von EthnologInnen und deren berufliche Perspektiven zu gewinnen, haben Studierende die Broschüre "Ethnologie und Beruf" erstellt. Diese finden Sie hier zum Download:

 

 Wie viele Leistungspunkte (LP) muss ich im gesamten Bachelor-Studium sammeln?

Das Bachelorstudium setzt sich aus 180 Notenpunkten zusammen, wobei ein Leistungspunkt einem Arbeitsaufwand von etwa 30 Zeitstunden entspricht. Hierzu zählen neben dem Präsenzstudium auch das Selbststudium, die Prüfungsvorleistungen und der Prüfungs­aufwand. Das Kernfach umfasst 120 LP, die restlichen 60 LP setzen sich aus Fächern des Wahlbereichs zusammen. In der Regel werden in jedem Studienjahr 60 LP erworben.

 

 Wie setzt sich die Abschlussnote zusammen?

Die Note der Bachelorprüfung (entspricht der Abschlussnote) errechnet sich aus dem nach Leistungspunkten gewichteten arithmetischen Mittel der Noten der Modulprüfungen des Kernfaches, des Wahlbereiches und der Bachelorarbeit, wobei die Note der Bachelorarbeit mit der doppelten Anzahl ihrer Leistungspunkte in die Berechnung der Gesamtnote eingeht.

Sekretariat

Annette Halbig

Tel 0341 97 37 220
Fax 0341 97 37 229 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo-Do 11-16 Uhr

Direktorin

Ursula Rao

(0341) 97 37 221 
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Institut für Ethnologie
Schillerstraße 6
04109 Leipzig

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter eintragen und erhalten aktuelle Infos zum Institut und Veranstaltungen. // This newsletter provides you with up-to-date information about the institute and forthcoming events.